Leichter Lesen

Hrachya Vardanyan ist Künstler. Er malt Bilder.
Seinen Namen spricht man so aus: Ratsch Wardanian.
Herr Vardanyan kommt aus Armenien.
Armenien ist ein kleines Land in Asien.
Es grenzt an die Türkei und an den Iran.
Im ganzen Land gibt es große Steine.
Menschen haben sie vor mehr als 5.000 Jahren aufgestellt.
Viele Steine zeigen Schlangen mit einem Drachen-Kopf.
Sie sind in der Nähe von Flüssen und Quellen zu finden.
Schlangen und Drachen waren Symbole für Flüsse.
Deshalb heißen sie Drachen-Steine.

In Armenien legen die Leute großen Wert auf Teppiche.
Das Teppich-Knüpfen ist eine Kunst.
Die Menschen in Armenien machen das schon sehr lang
und können das besonders gut.

Beim Malen denkt Herr Vardanyan oft an das Besondere von seinem Land.
Dazu gehören die Drachen-Steine und die Teppiche.
Deshalb sehen viele Bilder von Herrn Vardanyan wie Steine aus.
Und die Bilder haben keinen Rahmen.
Sie sind am Rand ausgefranst wie ein Teppich.
Die Bilder kann man nur schwer beschreiben.
Wollen Sie einige Bilder sehen? Dann klicken Sie hier.

Herr Vardanyan hat schon mehrere Ausstellungen gemacht.
Die meisten waren in Armenien.
Aber auch in Irland und in Österreich hat er seine Bilder ausgestellt.
Freunde aus Österreich helfen ihm dabei.
Man kann die Bilder auch kaufen.


Text von capito Niederösterreich

Logo Capito NÖ